Fluglaterne

Menu:

Latest news:

09.02.2012:

Read more...




Tagcloud

Fluglaterne

>>Fluglaternen kaufen<<

Die Fluglaterne wird auch Sky Ballon, Himmelslaterne oder Sky Laterne genannt und ist ein besonderes Licherlebnis.

Die Fluglaterne besteht aus behandeltem Reispapier und einem Wachspad. Durch die besondere Behandlung des Reispapiers kann sich die Fluglaterne nicht entzünden. Das Papier ist wie ein Ballon, mit Hilfe von Draht, über das Brennpad gespannt. Das Brennpad wird entzündet. Durch die entstehende, warme Luft, steigt das Flugobjekt bis zu 500 Meter in die Luft und schwebt dort einige Minuten. Ein schöner und romantischer Anblick der schwebenden Fluglaterne bietet sich den Zuschauern.

Die Fluglaternen stammen ursprünglich aus China und werden dort als Kong-Ming-Lampions bezeichnet. Den Namen haben die Laternen von dem Militärführer Kong Ming, der die Laternen vor fast 2000 Jahren entwickelte. Ursprünglich dienten die Ballons im Militär zur Kommunikation. Später wurden sie dazu verwendet, um entfernten Freunden und der Familie. durch das Aufsteigen der Laterne, Gesundheit und Wohlbefinden zu signalisieren. Traditionell bestanden die Fluglaternen aus Bambus, Baumwollkerzen und Reispapier. Heute werden Wachspads und Draht verwendet.

Heute werden die Laternen in China zu besonderen Anlässen in den Himmel geschickt. Sie sollen Glück bringen und Wünsche erfüllen. Heute sind die Himmelslaternen auch in Deutschland sehr beliebt. Die Ballons sind eine besondere Alternative zu einem lauten Feuerwerk.

Gerne werden die Lichter an besonderen Feierlichkeiten in den Himmel entlassen. Das Licht des Brennpads bietet eine einmalige und wunderbare Atmosphäre. Auf Hochzeiten, Taufen, Geburtstagen, Festivals oder am Valentinstag, werden die Fluglaternen als besondere Überraschung verwendet.