Rauchpulver und Artikel für Sylvester Partys, Silvester bei pyro-artikel.de

Menu:

Latest news:

01.02.2012:
Neue Tipps zum Thema Feuerwerk

Read more...




Rauchpulver für Ihre Silvester Party, Sylvester Partys oder sonstige Feiern

>> große Auswahl an Rauchpulver <<

Klicken Sie auf das Produkt für weitere Informationen.

  Rauchpulver und Rauchpatronen
ab 1,89 EUR
Eine große Auswahl an buntem Rauchpulver und Rauchpatronen und vielem mehr...
(weitere Informationen >>)
 

 

Beim Rauchpulver handelt es um den in der Pyrotechnik einsetzbaren Pulver, das der Raucherzeugung dient. Der weiße Rauchpulver besteht aus dem Ammoniumchlorid, Oxidationsmittel Kaliumchlorat und aus natürlichen, organischen Stoffen wie Zucker oder Harze. Wenn diese Naturstoffen verbrannt werden, setzt sich die Wärme frei. Dadurch sublimiert das Ammoniumchlorid, welches der Erzeugung des weißen, dichten Ammoniumchloridnebels beiträgt.

Mit Zucker und dem Kaliumnitrat lässt sich alternativ das Rauchpulver erzeugen. Das Kaliumnitrat und der Staubzucker müssen dafür voneinander getrennt zerrieben und dann miteinander gut vermischt werden. Solches Rauchpulver darf man ausschließlich auf einem feuerfesten Untergrund oder im Freien verwenden.

Eine Rauchbombe erzeugt eine starke Nebel- bzw. Rauchentwicklung und wird als Signal- oder Rauchmittel eingesetzt. Dabei brennt die Ladung langsam ab, wobei keine Explosion stattfindet. Rauchbomben werden von Flugzeugen, Infanteristen und Militärfahrzeugen geworfen. Dabei soll dem Gegner die Orientierung erschwert werden. Bombenangriffe oder Artillerieschläge werden oft von einem Rauchbombenangriff begleitet. Rauchbomben werden ebenfalls von den Fans bei Konzerten und Sportveranstaltungen wie Fußball abgebrannt. Dabei können unterschiedliche Rauchfarben wie die Vereinsfarbe einer Mannschaft eingesetzt werden. Rauchkörper finden auch als Signalmittel am See Verwendung.

Durch die Zugabe von Chemikalien erzeugen die Rauchbomben meist einen grauen oder weißen Tarnrauch sowie farbigen, meist roten oder gelben Signalrauch. Dafür wird häufig roter Phosphor, Zinntetrachlorid, Titantetrachlorid oder Chlorsulfonsäure verwendet. Der entstehende Rauchnebel ist gesundheitsschädigend und darf nicht in die Atemwege gelangen.

zurück zur Übersicht


Denken Sie auch an Feuerwerk für Silvester.

Website-Navi:
Silvester - Silvesterfeuerwerk - Bleigießen - Silvesterparty - Hotels Silvester - Böller, Kracher, Raketen - Feuerwerk - Arten von Feuerwerk - Woher kommt das Feuerwerk? - Feuerwerk Herstellung - Pyro beim Fussball - Hochzeitsfeuerwerk - Rechtliches zum Feuerwerk